Klein-Erna – Alle Geschichten

„Die grausig-dummen Geschichten von Klein-Erna, Klein-Bubi und Familie kursieren schon so lange in Hamburg und den umliegenden Dörfern – es soll schon ergraute Männer geben, die sie aus ihrer frühesten Jugend kennen -, dass es an der Zeit war, sie einmal zu sammeln und mit lebenswahren Bildern zu versehen.“ Vorwort zur Erstausgabe.

Die Klein-Erna-Geschichten kursieren wirklich schon seit Ewigkeiten in Hamburg und Umgebung, und seit dem Vera Möller 1938 ihren ersten Band der „grausig-dummen Geschichten von Klein-Erna, Klein-Bubi und Familie“ veröffentlichte, verbreiteten sich die Geschichten so stark, dass sie schon 1940 den zweiten Band, die Neue Folge veröffentlichen konnte, welche im „ganzen Reich“ Leser und Freunde fand.

Nach dem Krieg mischte sie Geschichten aus der Erstausgabe und der Neuen Folge und ersetzte einzelne Geschichten durch andere, fügte noch einen dritten Band hinzu. „Wer seine Klein-Erna-Bändchen im Laufe dder letzten Jahre verloren hat, kann sie nun wieder zur Hand nehmen“ (Vorwort Band 1).

1959 trägt sie einen weiteren Band zusammen, den vierten, und veröffentlicht alle zusammen: „Eins, zwei, drei und vier in Tüte“. Zum Schluss veröffentlicht sie 1964 den „fümften“ Band, wieder in Tüte…

All die kleine Bändchen erschienen im Hans Christians Verlag, welcher sich bis heute am Leben hielt, leider jedoch nicht mehr mit unseren schönen „grausig-dummen Geschichten“…

Wir werden nach und nach viele Geschichten digitalisieren und hier sortiert veröffentlichen, damit Sie sich auch weiterhin an ihnen erfreuen können.

Die Liste aller Geschichten finden Sie natürlich als PDF (1.2 MB) hier.

Viel Spaß also mit diesen fantastisch-dummen Geschichten!
M. Graver

Die Bände
Wie gesagt: Es gab zuerst nur die Erstausgabe von 1938 (A1). Fast alle Geschichten waren hier mit farbigen Zeichnungen gestaltet. Dann brachte Möller 1939/1940 die Neue Folge, wieder mit farbigen Zeichnungen und nur neuen Geschichten heraus.

1950 folgte der Dritte Band. Dabei wurden die Geschichten aus der Erstausgabe un der Neuen Folge neu gemischt und mit weiteren neuen Geschichten auf drei Bände aufgeteilt. Diese kamen zusammen in einem Schuber heraus.

1959 hat Möller dann die Reihe um einen Vierten Band erweitert. Dieser enthielt nur neue Geschichten und kam auch wieder mit den drei vorherigen in einem Schuber heraus.

1964 kam dann der letzte „alte“ Band, der Fünfte Band in einem Schuber mit den vier anderen heraus. Wie schon der vierte, enthielt auch der letzte Band nur neue Geschichten, sodass es einige wenige Geschichten gibt, die bisher nur in der Erstausgabe und der Neuen Folge erschienen (z.B. „Im Bilderladen“, „Fantasie“, „Heringe“, etc.)

All die kleinen Bände sind in etwa gleich groß (4.1cm x 12.9cm) und enthalten viele, interessante und schöne Zeichnungen von Vera Möller.

Erstausgabe (1938)

Erstausgabe (1938)

Neue Folge (1939/1940)

Neue Folge (1939/1940)

Band 1 (1950)

Band 1 (1950)

Band 2 (1950)

Band 2 (1950)

Band 3 (1950)

Band 3 (1950)

Band 4 (1959)

Band 4 (1959)

Band 5 (1964)

Band 5 (1964)

Advertisements