Langenscheidts Unterrichtsbriefe: Lateinisch (Titelblatt)

Zu jeder Unterrichtsreihe gibt es ein Titelblatt, welches in der Regel vorne auf der Stapel der Unterrichtsbriefe im Karton lag. Auf dem Titelblatt zu meinen lateinischen Unterrichtsbriefen wird angegeben, dass es sich um die 18. Auflage handelt. Durch einen Eintrag der Staatsbibliothek zu Berlin (vgl. SPK-digital.de, 16. Auflage der Briefe von 1932) würde ich schätzen, dass die Briefe hier zwischen 1934 und 1935 erschienen.

Dies würde auch das veränderte Firmenzeichen begründen: Im Vergleich zu dem Logo auf meinen niederländischen Sprachlernbriefen (nach 1915) fehlen die Beschriftungen (Frankreich, England und Deutschland) auf den Armbändern der drei Hände über der Weltkugel.

Auch interessant sind die einzelnen Angaben zum Markennamen-Schutz in verschiedenen Ländern.

Lateinisch-Titelblatt-1

Erste Seite

Lateinisch-Titelblatt-2

Zweite Seite mit Angabe der Auflgage, sowie dem Firmenzeichen während der NS-Zeit

Lateinisch-Titelblatt-3

Dritte Seite mit Hinweisen zum Patentschutz in anderen Ländern

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s